Frankreich: Landesweite Plakataktion gegen geplante Öffnung des Ehegesetzes für homosexuelle Paare

Demonstration zum Schutz von Ehe und Familie in Frankreich(Paris) Die Orga­ni­sa­ti­on Ave­nir de la Cul­tu­re hat die­se Woche 18.000 Fran­zo­sen jeweils meh­re­re Pro­test­pla­ka­te gegen die geplan­te Öff­nung des Ehe­ge­set­zes zuge­sandt. Auf den Pla­ka­ten sind die Tex­te des Kate­chis­mus der Katho­li­schen Kir­che abge­druckt, die die katho­li­sche Leh­re hin­sicht­lich Homo­se­xua­li­tät wie­der­ge­ben:

[Homo­se­xu­el­len Per­so­nen] ist mit Ach­tung, Mit­leid und Takt zu begeg­nen. Man hüte sich, sie in irgend einer Wei­se unge­recht zurück­zu­set­zen. (KKK 2358)

Gestützt auf die Hei­li­ge Schrift, die sie als schlim­me Abir­rung bezeich­net, hat die kirch­li­che Über­lie­fe­rung stets erklärt, „daß die homo­se­xu­el­len Hand­lun­gen in sich nicht in Ord­nung sind“. Sie ver­sto­ßen gegen das natür­li­che Gesetz, denn die Wei­ter­ga­be des Lebens bleibt beim Geschlechts­akt aus­ge­schlos­sen. Sie ent­sprin­gen nicht einer wah­ren affek­ti­ven und geschlecht­li­chen Ergän­zungs­be­dürf­tig­keit. Sie sind in kei­nem Fall zu bil­li­gen. (KKK Nr. 2357)

In Frank­reich muß in jeder Gemein­de eine Anzei­gen­ta­fel auf­ge­stellt sein, in der die Bür­ger Pla­ka­te auf­hän­gen frei hef­ten kön­nen. Eine Ent­fer­nung gilt als Straf­tat. In den Pla­ka­ten wird aus­drück­lich auf die All­ge­mei­ne Erklä­rung der Men­schen­rech­te hin­ge­wie­sen: „Jeder hat das Recht auf Gedanken‑, Gewis­sens- und Reli­gi­ons­frei­heit“.

Die sozia­li­sti­sche Regie­rung Frank­reich unter Fran­çois Hol­lan­de plant die Öff­nung des Ehe­ge­set­zes für gleich­ge­schlecht­li­che Paa­re. Dage­gen hat sich ein gigan­ti­scher Wider­stand in prak­tisch sämt­li­chen Seg­men­ten der Gesell­schaft gebil­det, vor allem aber im Katho­li­zis­mus. Innen­mi­ni­ster Manu­el Valls droht inzwi­schen, reli­giö­se Grup­pen unter dem Vor­wand des Fun­da­men­ta­lis­mus zu ver­fol­gen.

Text: Kul­tur und Medien/ Johan­nes Buch­mann

1 Kommentar

  1. und die deut­schen Main­stream-Medi­en schwei­gen mal wie­der.

    Wird Zeit, die Sache auch bei uns auf die Stra­ße zu brin­gen. Die­ser Homo-Irr­sinn muß end­lich gestoppt wer­den!

Kommentare sind deaktiviert.