Steyler Missionare übergeben wegen Personalmangels Trägerschaft des Arnold-Janssen-Gymnasiums an freie Stiftung

(St. Wen­del) Das Arnold-Jans­sen-Gym­na­si­um in St. Wen­del wird zum 1. Janu­ar 2013 von einer noch zu grün­den­den Hoch­schul­stif­tung über­nom­men, das tei­len die Stey­ler Mis­sio­na­re in einer Erklä­rung heu­te mit. Die Hoch­schul­stif­tung wird von der Mari­en­haus Stif­tung und einem Groß­in­du­stri­el­len ins Leben geru­fen.

Die Stey­ler Mis­sio­na­re, die das heu­ti­ge Arnold-Jans­sen-Gym­na­si­um im Jahr 1898 als Inter­nats­schu­le für den ordens­ei­ge­nen Nach­wuchs grün­de­ten, waren in den letz­ten Jah­ren zwar noch mit einem Schul­seel­sor­ger und Reli­gi­ons­leh­rer an der Schu­le aktiv – jedoch „gibt die Per­so­nal­si­tua­ti­on der Stey­ler in Deutsch­land kei­ne stär­ke­re oder kon­ti­nu­ier­li­che Prä­senz für das Gym­na­si­um her“, erläu­tert Pater Fabi­an Con­rad, Rek­tor der Schu­le.

„Seit gut sechs Jah­ren rich­ten wir Stey­ler Mis­sio­na­re uns in Deutsch­land bezüg­lich unse­res mis­sio­na­ri­schen Enga­ge­ments neu aus“, erläu­tert Schnei­der, amtie­ren­der Pro­vin­zi­al, was ange­sichts der dün­nen Per­so­nal­decke nichts ande­res bedeu­tet als Zusam­men­le­gung und Schlie­ßung von Häu­sern und Ein­rich­tun­gen.

Text: Linus Schnei­der
Bild: Stey­ler Mis­sio­na­re

1 Kommentar

  1. Eine neue Aus­rich­tung?

    Wie wärs mit Umkehr. Offen­bar stimmt der bis­he­ri­ge Weg nicht.

Kommentare sind deaktiviert.