Kein Bild
Nachrichten

Gemeinde Wetzikon wehrt sich gegen Dignitas

(Wetz­ikon) Die Zür­cher Gemein­de Wetz­ikon wehrt sich wei­ter­hin gegen Ster­be­be­glei­tun­gen durch die Ster­be­hil­fe­or­ga­ni­sa­ti­on Digni­tas. Der Gemein­de­rat will das Urteil des Zür­cher Ver­wal­tungs­ge­rich­tes mit einer Beschwer­de vor dem Bun­des­ge­richt anfech­ten. Das Ver­wal­tungs­ge­richt hat­te im Dezem­ber eine Beschwer­de von Digni­­tas-Grün­­der Lud­wig Minel­li gegen den Ent­scheid der Bau­re­kurs­kom­mis­si­on teil­wei­se gut­ge­hei­ßen. Die Bau­kom­mis­si­on der Gemein­de Wetz­ikon wur­de ange­wie­sen, die

Kein Bild
Nachrichten

Papst: „Kultur braucht Austausch, nicht Banalität“

(Vati­kan) Das kul­tu­rel­le Leben ist zu oft von Bana­li­tä­ten geprägt. Das hat Papst Bene­dikt XVI. an die­sem Don­ners­tag bei sei­ner Audi­enz für die 350 Mit­glie­der der sie­ben päpst­li­chen Aka­de­mien für Theo­lo­gie und Kul­tur betont. Die Men­schen folg­ten viel zu sehr den frag­wür­di­gen Vor­stel­lun­gen von Rela­ti­vis­mus und Sub­jek­ti­vis­mus, wäh­rend das inten­si­ve Nach­den­ken und das erläu­tern­de Gespräch

Kein Bild
Nachrichten

Vergessenes Attentat: 1933 explodierte eine Zeitbombe im Petersdom

(Rom) Clau­dio Cian­ca ver­üb­te am 25. Juni 1933 gemein­sam mit Leo­nar­do Buc­ciglio­ni ein Bom­ben­at­ten­tat auf den Peters­dom in Rom. Ein (fast) ver­ges­se­nes Atten­tat. Tau­sen­de von Pil­gern ström­ten im Hei­li­gen Jahr, das Papst Pius XI. aus­ge­ru­fen hat­te, in die Stadt am Tiber. Um die Wir­kung zu erhö­hen, wähl­ten die Atten­tä­ter einen Sonn­tag. Clau­dio Cian­ca pla­zier­te die

Kein Bild
Nachrichten

Sonderbriefmarke des Vatikans – Erlös geht an Erdbebenopfer Haitis

(Vati­kan) Um den Erd­be­ben­op­fern Hai­tis zu hel­fen, gibt die phil­ate­li­sche und numis­ma­ti­sche Abtei­lung des Vati­kan­staa­tes eine Son­der­brief­mar­ke her­aus, die ab 5. März erhält­lich sein wird. Die Brief­mar­ke ist dem 1500 Jah­res­tag eines Mari­en­wall­fahrts­or­tes gewid­met. Dem posta­li­schen Wert von 0,65 Euro wer­den 0,20 Cent hin­zu­ge­fügt, die beim Erwerb der Brief­mar­ke der Hil­fe für Hai­ti zukom­men wird.

Kein Bild
Nachrichten

Abtreibungslobby fordert „Ende“ der kostenlos arbeitenden Mutter-Kind-Hilfsstellen in Washington

(Seat­tle) Die bei­den Abtrei­bungs­or­ga­ni­sa­tio­nen Plan­ned Paren­t­hood und NARAL Pro Choice for­dern vom Par­la­ment des US-Bun­­­de­s­­staa­­tes Washing­ton mit Nach­druck die Ein­stel­lung jeder öffent­li­chen Finan­zie­rung für Schwan­ge­ren­hilfs­stel­len. Ins­ge­samt gibt es 45 sol­cher mit öffent­li­chen Gel­dern unter­stüt­zen Ein­rich­tun­gen, die den schwan­ge­ren Frau­en ihre Bera­tung und Hil­fe kosten­los zur Ver­fü­gung stel­len. Die Debat­te über einen ent­spre­chen­den Gesetz­ent­wurf begann gestern

Kein Bild
Generalaudienz/ Katechese

Menschenverachtender Größenwahn versus Armut, Brüderlichkeit und Liebe zur Schöpfung des Franz von Assisi

Lie­be Brü­der und Schwe­stern! Bei der heu­ti­gen Audi­enz möch­te ich von einem mit­tel­al­ter­li­chen Hei­li­gen spre­chen, der eigent­lich kei­ner Vor­stel­lung bedarf. Wer kennt nicht den hl. Franz von Assi­si, den Grün­der der Fran­zis­ka­ner? Vie­le Men­schen – auch über die Gren­zen der Kir­che hin­weg – sind davon fas­zi­niert, wie er die Idea­le der Armut, der Hilfs­be­reit­schaft, der

Kein Bild
Forum

„Warum er heilig ist“ – Buch über Johannes Paul II. – Rote Brigaden planten Entführung

(Rom) Die Roten Bri­ga­den plan­ten, Papst Johan­nes Paul II. zu ent­füh­ren. Dies ent­hüllt der Postu­la­tor des Selig­spre­chungs­pro­zes­ses Msgr. Sla­wo­mir Oder im soeben erschie­ne­nen Buch Per­ché ਠsan­to (War­um er hei­lig ist). Die von 1970 bis 1989 in Ita­li­en ope­rie­ren­de kom­mu­ni­sti­sche Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on BR woll­te den Papst kurz vor dem Atten­tat des tür­ki­schen Ter­ro­ri­sten Ali Agca am

Kein Bild
Nachrichten

Deutsche Familie erhält in den USA politisches Asyl

(Washing­ton) Der deut­schen Home­school Fami­lie Rom­ei­ke wur­de in den USA polit­sches Asyl gewährt. Hin­ter­grund ist die Kri­mi­na­li­sie­rung und Ver­fol­gung der Fami­lie in Deutsch­land, die ihre Kin­der sel­ber zu Hau­se unter­rich­ten woll­te. Der UN-Son­­der­­be­­rich­t­er­sta­t­­ter für das Recht auf Bil­dung Ver­nor Muñoz äußer­te sich in sei­nem in Ber­lin ver­öf­fent­lich­ten Bericht ((https://www.unerzogen.de/weblog/2007/09/12/gefalschte-ubersetzung-des-berichts-des-un-sonderberichterstatters-fur-das-recht-auf-bildung/))  ((https://www.ohchr.org/english/bodies/hrcouncil/docs/4session/A.HRC.4.29.Add.3.pdf)) vom 21. Febru­ar 2006 besorgt

Kein Bild
Nachrichten

Junger Christ in Mosul schwer verletzt – Gouverneur und Kurdenführer wissen vom „Plan gegen Christen“

(Mosul) Die Jagd auf Chri­sten geht in Mosul im Nord­irak wei­ter. Heu­te nach­mit­tag wur­den zwei Geschäf­te ange­grif­fen. Eines gehör­te dem jun­gen Chri­sten Rag­hid Sabah Tobia der dabei schwer ver­letzt wur­de. Sein Geschäft befand sich in der Nähe der chaldäi­schen Kir­che im Stadt­vier­tel Dawas­sa. Das ande­re Geschäft lag in unmit­tel­ba­rer Nähe zur syrisch-katho­­li­­schen Kir­che von Qasr

Kein Bild
Nachrichten

Radio Maria: P. Nuara in Ecclesia Dei berufen – Prof. de Mattei übernimmt Sendung

(Erba) Ver­gan­ge­ne Woche ging bei Radio Maria Ita­li­en, dem Mut­ter­sen­der der Welt­fa­mi­lie von Radio Maria, zum letz­ten Mal P. Vin­cen­zo Nua­ra OP auf Sen­dung. Der Domi­ni­ka­ner gab am Ende sei­ner Sen­dung, sei­ne Beru­fung in die Päpst­li­che Kom­mis­si­on Eccle­sia Dei bekannt, die nun bei Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on ange­sie­delt ist. P. Nua­ra gestal­te­te zehn Jah­re hin­durch eine monat­li­che Rubrik bei