Kloster Walaam im Ladogasee, mehr als 1000 Jahre bewegter Geschichte
Christenverfolgung

Patriarch Kyrill I. besuchte das restaurierte Kloster Walaam im Ladogasee

(Moskau) Der Moskauer Patriarch Kyrill I. besuchte das Kloster Walaam im Ladogasee in Karelien. Während der kommunistischen Herrschaft war das Kloster aufgehoben worden und diente der Roten Armee als Schießübungsplatz. In den 60er Jahren war es zur Ruine verfallen. Doch bereits 1989 kehrten die Mönche zurück. Anlaß für den Besuch des Patriarchen war der Abschluß

Archäologen entdeckten die Holzkirche, die zur ersten Grabstätte des heiligen Olav wurde. In ihr wurde er 1031 heiliggesprochen.
Hintergrund

Archäologen entdecken Stabkirche König Olavs II. in Trondheim – Erste Grabstätte und Ort seiner Heiligsprechung

(Oslo) Norwegische Archäologen haben bei Ausgrabungen in Trondheim die Fundamente einer Holzkirche und des Altars entdeckt, in der König Olav II. Haraldsson (995-1030) begraben und 1031 heiliggesprochen wurde. Die Ausgrabungsleiterin Anna Petersen bezeichnete die Entdeckung als „einzigartig“ für die Geschichte Norwegens. Ein Großteil der nationalen Identität des skandinavischen Königreiches gründet auf dem Heiligen Olav.