Die muslimische Abgeordnete Iqar Khalid mit der Ministerin für das kanadische Erbe: Sonderstellung für den Islam gewollt.
Nachrichten

Kanada soll Rassismus und religiöse Diskriminierung bekämpfen, aber nur jene gegen den Islam

(Ottawa) Iqra Khalid ist muslimische Parlamentsabgeordnete der in Kanada regierenden Liberalen Partei. Von ihr wurde der Beschlußantrag M103 eingebracht, der derzeit vom kanadischen Unterhaus diskutiert wird und dem Islam in Kanada zu einer Sonderstellung vor allen anderen Religionen verschaffen soll. Und das im Namen der „Bekämpfung von Rassismus und religiöser Diskriminierung“.