Die Priesterberufungen im Novus Ordo befinden sich in einigen westlichen Ländern im freien Fall. Wie steht es aber um die Priesterausbildung? Franziskus schickt Visitatoren nach Spanien.
Hintergrund

Papst Franziskus läßt Spaniens Priesterseminare visitieren

(Madrid) Unter Papst Fran­zis­kus wer­den ver­mehrt Visi­ta­to­ren, Kom­mis­sa­re und ähn­li­ches aus­ge­sandt, was nicht sel­ten dra­ma­ti­sche Fol­gen zei­tigt. Die jüng­sten „Beglück­ten“ sind Spa­ni­ens Prie­ster­se­mi­na­re. Fran­zis­kus ord­ne­te deren Apo­sto­li­sche Visi­ta­ti­on an und wird dazu zwei uru­gu­ay­ische Bischö­fe auf die ibe­ri­sche Halb­in­sel schicken .

Der Geist hinter der christlichen Homo-Lobby.
Genderideologie

Homo-Segnungen auch in Katalonien?

(Madrid) Es sind nicht nur die eigen­wil­li­gen Deut­schen. Auch kata­la­ni­sche Prie­ster sol­len Homo-Paa­­re seg­nen. Im Gegen­satz zu den hoch­mü­ti­gen Hünen flie­gen sie aller­dings unter dem Radar. Die Aso­cia­ción Cri­stia­na de Les­bia­nas, Gays, Tran­se­xua­les y Bise­xua­les de Catalu­ña (ACGIL) stellt laut eige­nen Anga­ben seit ihrer Grün­dung vor 30 Jah­ren den Kon­takt zwi­schen Homo­se­xu­el­len und pro­gres­si­ven Prie­stern

Papst Franziskus mit Msgr. Bernardito Auza, Apostolischer Nuntius für Spanien.
Nachrichten

Bischöfe gesucht – mit folgenden Merkmalen

(Madrid) Hat der Vati­kan Wei­sun­gen an die Nun­tien aus­ge­ge­ben, Bischofs­kan­di­da­ten zu suchen, die „weni­ger kon­ser­va­tiv“ und „auf der Linie“ von Papst Fran­zis­kus sind? Dies behaup­tet die spa­ni­sche Nach­rich­ten­sei­te Reli­gi­on con­fi­dencial in einem gestern ver­öf­fent­lich­ten Arti­kel zur Lage in Spa­ni­en. Was für das ibe­ri­sche Land gilt, scheint situa­ti­ons­an­ge­paßt für die gan­ze Welt zu gel­ten. Um wel­che