Sitz der Ordensleitung in Rom: Im Souveränen Malteserorden herrscht auch zweieinhalb Jahre nach der Absetzung von Großmeister Festing noch immer Unbehagen.
Hintergrund

Das Unbehagen im Malteserorden

(Rom) Hen­ry Sire, der für sein Buch „Der Dik­ta­tor­papst“ aus dem Sou­ve­rä­nen Mal­te­ser­or­den aus­ge­schlos­sen wur­de, und die katho­li­sche Online-Tages­­­zei­­tung La Nuo­va Bus­so­la Quo­ti­dia­na (NBQ) ver­öf­fent­lich­ten jüngst Arti­kel über das anhal­ten­de Unbe­ha­gen, das in Tei­len des Mal­te­ser­or­dens herrscht.