Nachrichten

Erzbischof von Straßburg kritisiert das „Schweigen“ von Kirche und Medien zur Islamisierung

(Paris) Der Erz­bi­schof von Straß­burg, Luc Ravel, kri­ti­sier­te scharf die höch­ste Füh­rung der katho­li­schen Kir­che in Frank­reich. Er beschul­dig­te sei­ne Mit­brü­der an der Spit­ze der Fran­zö­si­schen Bischofs­kon­fe­renz in Sachen Mas­sen­ein­wan­de­rung und demo­gra­phi­schen Ver­än­de­run­gen im Land „Kom­pli­zen“ des „Schwei­gens der Medi­en“ und der „poli­ti­schen Kor­rekt­heit“ zu sein.