Kein Bild
Hintergrund

Anerkennung Mohammeds für Kirchenbau? Saudischer Erpressungsversuch

(Riad/Vatikan) Nach Art des orientalischen Feilschen auf einem Markt sollte der Papst den Propheten Mohammed anerkennen, damit in Saudi-Arabien eine katholische Kirche gebaut werden darf. Ein arabisches Do ut des als neue Variante des interreligiösen Dialogs? Am 20. März wurde von verschiedenen Presseagenturen eine Meldung aus Riad verbreitet: „Wenn der Papst nicht den Propheten Mohammed

Kein Bild
Hintergrund

[Aktualisiert] Magdi Allam: bekanntester Moslem Italiens in der Osternacht getauft – Folgt eine neue Generation von Konvertiten aus dem Islam?

(Rom) Magdi Allam, gebürtiger Ägypter und Italiens bekanntester Moslem, ließ sich in der Osternacht von Papst Benedikt XVI. taufen, firmen und empfing die erste Heilige Kommunion. Damit wurde Allam in die Katholische Kirche aufgenommen. Die Konversion vom Islam zum Christentum, sorgt für großes Aufsehen im laizistischen Westen ebenso wie in der islamischen Welt. Ist die

Kein Bild
Hintergrund

Handstreich der scheidenden italienischen Regierung zur Abtreibungsliberalisierung gescheitert

(Mailand) Die scheidende Linksregierung Italiens wollte vor den Parlamentsneuwahlen in drei Wochen im Handstreich das „Massaker an den Ungeborenen“ (Giuliano Ferrara) erleichtern. Neue Richtlinien des Gesundheitsministeriums zur Anwendung des Abtreibungsgesetzes 194 von 1978 sollten den Zugang zur Abtreibung liberalisieren.

Kein Bild
Hintergrund

„Frankenstein Science“ – Frontalangriff von Kardinal O’Brien gegen den britischen Premierminister

(London) „Die Vorschläge der Regierung des Human Fertilisation and Embryology Bill sind grotesk, tödlich und monströs. Es scheint, daß der Premierminister nicht die ethische Tragweite dessen versteht, was er legalisieren will.“ Der traditionelle Frieden während der vier Tage des „Easter break“ wird durch den unerwarteten Frontalangriff auf die Bioethikpolitik der Regierung Gordon Browns durch den

Kein Bild
Hintergrund

Papst Benedikt XVI. besucht im Sommer seine zweite Heimat Tirol

(Brixen) Papst Benedikt XVI. wird einen Teil seines diesjährigen Sommerurlaubs in der alten Tiroler Bischofsstadt Brixen verbringen. Gemeinsam mit seinem Bruder Georg war der Papst bereits als Universitätsprofessor und später als Kardinal mehrfach Gast in der Stadt an Eisack und Rienz. Nach dem Besuch seiner engeren Heimat Bayern, begibt sich der Heilige Vater damit auf

Kein Bild
Hintergrund

Spätabtreibung in Neapel – Verdrehte Wahrheit um sich Abtreibungsdebatte zu verweigern – Ein exemplarisches Beispiel

von Giuseppe Nardi Die Aktion für ein Abtreibungsmoratorium schreckt auf und fordert heilsam heraus. Seit Monaten findet in Italien eine intensive Abtreibungsdiskussion statt. Herausgefordert wurde sie vom prominenten Journalisten und Intellektuellen Giuliano Ferrara, einem ehemaligen Kommunisten, der die Forderung nach einem internationalen Abtreibungsmoratorium angestoßen hatte. Wie sich die Abtreibungslobbyisten der lästigen Herausforderung entziehen und der

Kein Bild
Hintergrund

Eugenischer Terror im Irak – Al Qaida schickt Menschen mit Down-Syndrom in den Tod

(Bagdad) Am Jahrestag der islamischen Revolution im Iran erreichte die Todeskultur des terroristischen „Martyriums“ einen neuen Höhepunkt. Zwei Frauen mit Down-Syndrom wurden für terroristische Zwecke mißbraucht. Man packte sie mit Sprengstoff voll, und da sie nicht imstande waren, sich selbst in die Luft zu sprengen, wurden sie aus Distanz ferngezündet. Das ist die Dynamik des

Kein Bild
Hintergrund

Die Verlogenheit der Sprache – Blütenlese des Todes

(Rom/Wien) Mit sprachlichen Taschenspielertricks wird Propaganda für die Tötung ungeborener Kinder gemacht. „Heftige Debatte über tote Frühgeburten in Italien“, titelt die Internetredaktion des Österreichischen Rundfunks (orf.at). Und weiter: „Katholische Gynäkologen aus Rom haben am Wochenende ein Dokument veröffentlicht, in dem sie sich für Reanimationsmaßnahmen von toten Frühgeburten aussprechen. Das solle auch gegen den Willen der

Kein Bild
Hintergrund

Der US-Wahlkampf, die Demokraten und der Lebensschutz

(New York) In den USA finden bei Republikanern und Demokraten die Vorwahlen zur Nominierung der Präsidentschaftskandidaten statt. Im November 2008 wird aber nicht nur der nächste Präsident der Vereinigten Staaten gewählt. Es werden auch das Repräsentantenhaus und ein Drittel der Senatoren neu gewählt. Während sich bei den Republikanern alle Bewerber um das höchste Staatsamt gegen

Kein Bild
Hintergrund

Jüdischer Mathematiker der „Sapienza“ verteidigt Papst – „Ersatzreligion des Scientismus und Laizismus an Universitäten stark verbreitet“

(Rom) Die Nachrichtenagentur Zenit veröffentlichte am 22. Januar ein Interview mit dem jüdischen Professor Giorgio Israel, der Ordinarius für Mathematik an der römischen Universität La Sapienza ist, die vergangene Woche im Mittelpunkt einer Polemik stand. Zunächst hatten Rektor und akademischer Senat Papst Benedikt XVI. zur Eröffnung des akademischen Jahres eingeladen, wogegen eine Gruppe von Dozenten