Die Westgotenkirche von El Rebollar, rund 49 Kilometer nordwestlich von Madrid..
Hintergrund

Westgotische Kirche in Spanien entdeckt

(Madrid) Die jüngste Grabungskampagne von Javier Salido, Professor der Archäologie an der Autonomen Universität Madrid (UAM), brachte in der Cerrillo de El Rebollar (El Boalo, Madrid) eine Kirche der Westgoten zum Vorschein.

Matteo Salvini bekommt gerade zu spüren, daß es einem wenig nützt, wenn das halbe Land applaudiert, aber nur 17 Prozent der Abgeordneten.
Hintergrund

Die Allianz mit dem Vatikan gegen Matteo Salvini

Laut der italienischen Tageszeitung La Verità wollen Angela Merkel, die EU, der Vatikan und die einflußreiche, linke Gewerkschaft CGIL einen fliegenden Wechsel der Mehrheiten, um die Lega von Matteo Salvini aus der Regierungsverantwortung zu verdrängen. Eine solche Operation wird in Italien „Inciucio“ (Intschutscho) genannt. Das Wort läßt anklingen, daß es dabei um etwas gehen muß,

Schamanen-Segen für die Amazonassynode
Nachrichten

Schamanen für die Amazonassynode?

(Bogota) Der dunkle Schatten über der Amazonassynode verfinstert sich von Tag zu Tag mehr. Ein Foto macht derzeit die Runde. Es zeigt einen Schamanen, der die Teilnehmer des dritten Vorbereitungsforums für die Amazonassynode „segnet“. Das heidnische Spektakel ereignete sich in Bogota und läßt erahnen, wie berechtigt die Kritik, unter anderem von Kardinal Gerhard Müller, an

„Heiligenverehrung“ der besonderen Art: Der Comboni-Missionar und Marxist P. Ezechiele Ramin.
Hintergrund

Ein marxistischer Heiliger für die Amazonassynode?

(Rom/Brasilia) In den vergangenen Jahren kam es zu einigen Szenen, die nicht nur Gläubige irritierten. Dazu gehörten der Besuch von Papst Franziskus am Grab des Jesuiten und Marxisten Luis Espinal und die ungewöhnliche Seligsprechung von Bischof Enrique Angelelli als „Märtyrer“. Die Liste ließe sich fortsetzen. Gemeinsam ist den Szenen ihre Affinität zur politischen Linken mit

Gegenläufige Tendenzen, immer weniger Gläubige, immer mehr Geld.
Nachrichten

Stimmt die Rechnung? – Neuer Kirchensteuerrekord

Alle Jahre wieder wiederholt sich in Deutschland ein Ereignis. Die deutschen Bischöfe geben zuerst bekannt, daß immer mehr Menschen die Kirche verlassen und die Zahl der Meßbesucher schrumpft. Dann folgt die Erfolgsmeldung, daß die Kirchensteuereinnahmen einen neuen Rekordstand erreicht haben.

Homo-Agenda im Umfragetief.
Genderideologie

Sturzflug: Homo-Lobby verliert 50 Prozent an Zustimmung

(Washington) Seit Jahren üben einflußreiche Kreise Druck auf staatliche Institutionen und Medien aus, damit durch Gesetze und Berichterstattung die Homo-Ideologie (auch Gender-Theorie genannt) durchgesetzt wird. Dennoch bröckelt der Einfluß. Mehr noch: In den USA befindet sich die Zustimmung zur Homo-Agenda im freien Fall. Vor allem die Jugend empfindet die Gender-Propaganda immer mehr als unnatürlichen Zwang,