Kurienkardinal Dario Castrillon Hoyos verstorben

Kardinal Castrillon Hoyos: Piusbruderschaft hat "nie den Weg der Häresie beschritten und war nie wirklich schismatisch"
Kardinal Castrillon Hoyos: Piusbruderschaft hat "nie den Weg der Häresie beschritten und war nie wirklich schismatisch"

Der eme­ri­tier­te kolum­bia­ni­sche Kuri­en­kar­di­nal Dario Cas­tril­lon Hoyos ver­starb Don­ners­tag­mor­gen in Rom.

Er war Prä­fekt der Kle­rus­kon­gre­ga­ti­on und Prä­si­dent der päpst­li­chen Kom­mis­si­on „Eccle­sia Dei“, die auch für den Dia­log mit der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. zustän­dig ist. Er erklär­te mehr­mals, daß die Prie­ster­bru­der­schaft nie den Weg der Häre­sie ging und nie ein wirk­li­ches Schis­ma voll­zog.

Die Trau­er­fei­er für den Ver­stor­be­nen fin­det am kom­men­den Sams­tag um 14.30 Uhr im Peters­dom statt.

Bild: Rome Reporst (Screen­shot)