Kryptonische Bühnenlandschaft bei Papst-Abschlußmesse des WJT 2013 in Rio

Superman Kryptonite Bühne für Papstmesse Weltjugendtag 2013(Rio de Janei­ro) Das Modell der Büh­ne für die Abschluß­mes­se von Papst Fran­zis­kus beim Welt­ju­gend­tag in Rio de Janei­ro wur­de bekannt­ge­macht. Rora­te Cae­li spricht von einer Land­schaft des Pla­ne­ten Kryp­ton, von dem Sci­ence-Fic­tion-Figur Super­man stammt. Lit­ur­gie und Büh­nen­de­sign schei­nen nicht leicht zusam­men­zu­ge­hen. Der Grund mag in der feh­len­den lit­ur­gi­schen Sen­si­bi­li­tät zu suchen sein oder auch in zwei­fel­haf­ten Anwei­sun­gen von zustän­di­gen Lit­ur­gie­be­auf­tra­gen.

Daß es anders auch geht, bewies der dama­li­ge Patri­arch von Vene­dig und heu­ti­ge Erz­bi­schof von Mai­land Ange­lo Kar­di­nal Sco­la beim Besuch von Papst Bene­dikt XVI. in Mest­re bei Vene­dig 2011.

Die soge­nann­te „Papst­büh­ne“ war der Apsis einer Basi­li­ka nach­emp­fun­den, die mit gigan­ti­schen Nach­drucken von Mosai­ken Vene­digs im byzan­ti­ni­schen Stil aus­ge­stal­tet waren wie der Mar­kus­dom. Der Altar wur­de von einem Zibo­ri­um über­dacht, des­sen Säu­len das rie­si­ge Pres­by­te­ri­um struk­tu­rier­ten. Dazu ein „groß­ar­ti­ger, schlich­ter Ambon“, der sicht­bar an jenen des Mar­kus­doms erin­ner­te.

Es fehl­te jedes iko­no­kla­sti­sche Weiß kah­ler Lee­re. Oder schlim­mer noch, die Büh­ne eines Rock­kon­zer­tes, einer poli­ti­schen Kund­ge­bung oder einer Sci­ence-Fic­tion-Land­schaft. Der päpst­li­che Zere­mo­ni­en­mei­ster Msgr. Gui­do Mari­ni schuf mit den Zere­mo­niä­ren des Patri­ar­chen von Vene­dig eine vir­tu­el­le Kathe­dra­le im Frei­en, die einer Papst­mes­se wür­dig ist.

[nggal­le­ry id=41]

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: Rora­te Cae­li

6 Kommentare

  1. Die Zwei­te Vati­ka­ni­sche Revo­lu­ti­on frisst ihre Kin­der. Wenn das so wei­ter geht, kann das Ende nicht mehr fern sein.

  2. Für den Kunst und Kul­tur­lieb­ha­ber und Armuts­fa­na­ti­ker Fran­zis­kus dürf­te die­ser Auf­bau noch zu POMPASTISCH sein. Ich kann Tobi­as Ger­mer nur zustim­men. Die Zwei­te Vati­ka­ni­sche Revo­lu­ti­on frißt ihre Kin­der. Armer Msgr. Mari­ni!! Das Ende… ja wie lan­ge noch … wir wer­dens erle­ben …

  3. Was, Super­man — das ist eine Genera­ti­on wei­ter, das ist eine Star Wars-Sze­ne­rie, ein Jedi-Rit­ter-Tref­fen könn­te hier statt­fin­den. Bloß das Kreuz ist ein biss­chen selt­sam, das ver­steht kei­ner, was das bedeu­ten soll.…
    Und mit Ver­laub, es hat auch was von der funk­tio­nal-prot­zi­gen Aura der Thing­stät­te, die die Nazis auf den Hei­li­gen­berg bei Hei­del­berg gebaut haben http://home.fotocommunity.de/ralphkass/index.php?id=1586589&d=22374015 oder auch http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Heiligenberg-Thingst%C3%A4tte.jpg
    Man kann die Pro­ble­ma­tik durch­aus ver­glei­chen: der Hei­li­gen­berg in HD ist eigent­lich ein St. Micha­els­berg, auf dem neben einem klei­nen St. Ste­fans-Klo­ster auch ein gro­ßes St. Micha­els­klo­ster war, des­sen ein­drucks­vol­le Reste man gleich hin­ter der Thing­stät­te besu­chen kann. Jedes Jahr zur Wal­pur­gis­nacht fin­det auf der Thing­stät­te eine rie­si­ge Par­ty statt, zu der aus­ganz Deutsch­land, wahr­schein­lich aber auch aus ande­ren Län­dern schwarz­ge­klei­de­te Zele­bran­ten kom­men. man­che fei­ern und sau­fen bloß auf dem Berg, ande­re spie­len Gitar­re und trom­meln und wie­der ande­re sind Sata­ni­sten und tun dort sonst was.…
    Es tut mir leid, das sagen zu müs­sen — aber an all das erin­nert mich das Bild von der Papst­büh­ne. Der Hei­li­gen­berg in HD mit sei­ner Geschich­te und Gegen­wart ist eine Art Gleich­nis für die Kir­che.

  4. Wird Sei­ne Hei­lig­keit inmit­ten die­ses geschmack­lo­sen Prunks die Hei­li­ge Mes­se fei­ern? Ich glau­be nicht, schließ­lich ist er doch der Papst der Armen und Ver­kün­der der neu­en Schlicht­heit. Für sol­che Kar­ne­va­lia­den wird er sich nicht her­ge­ben. Oder etwa doch?

Kommentare sind deaktiviert.