Piusbruderschaft: 57 neue Priesteramtskandidaten weltweit

(Men­zin­gen) Die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. betreibt sechs Semi­na­re und ver­zeich­net seit Anfang Okto­ber 57 neue Ein­trit­te in ihre Semi­na­re: Zwan­zig Neu­ein­trit­te in das Semi­nar des hl. Tho­mas von Aquin in Wino­na (USA), neun­zehn in das Semi­nar des hl. Pfar­rers von Ars in Fla­vi­gny (F), neun in das Semi­nar in Zaitz­ko­fen (D).

Mit den Neu­ein­trit­ten in die Semi­na­re Argen­ti­ni­en und Austra­li­en im Früh­jahr sind es ins­ge­samt 57 neue Prie­ster­amt­skan­di­da­ten für die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X.

2010 bekam die Pius­bru­der­schaft 48 neue Semi­na­ri­sten , 2009 41 und im Jahr 2008 49.

Text: Linus Schnei­der