Radio Maria überträgt Christkönigsfest am 31. Oktober im alten Ritus

(Mai­land) Am Sonn­tag, den 31. Okto­ber 2010 über­trägt Radio Maria Ita­li­en zum Christ­kö­nigs­fest nach dem alten lit­ur­gi­schen Kalen­der die Hei­li­ge Mes­se im alten Ritus. Die Direkt­über­tra­gung erfolgt aus der Kir­che der Hei­li­gen Simon und Judas in Vene­dig. Zele­brant ist Pater Kon­rad zu Löwen­stein von der Petrus­bru­der­schaft, der im Auf­trag des Patri­ar­chen von Vene­dig, Kar­di­nal Ange­lo Sco­la, in der Lagu­nen­stadt die Gläu­bi­gen in der außer­or­dent­li­chen Form des römi­schen Ritus betreut.

Die Über­tra­gung erregt beacht­li­ches Auf­se­hen, weil das Christ­kö­nigs­fest nach dem neu­en lit­ur­gi­schen Kalen­der am letz­ten des Kir­chen­jah­res, 2010 also erst am 21. Novem­ber gefei­ert wird. Vor allem jedoch, weil dem Christ­kö­nigs­fest im Ver­ständ­nis der Tra­di­ti­on wesent­lich ande­re Gewich­tung und Bedeu­tung zukommt als seit der Lit­ur­gie­re­form. Wäh­rend die­se aus­schließ­lich den escha­to­lo­gi­schen Aspekt des König­tums Chri­sti unter­streicht, betont die Tra­di­ti­on auch den irdi­schen Aspekt die­ses König­tum.

Radio Maria Ita­li­en ist das Mut­ter­ra­dio der Welt­a­mi­lie von Radio Maria. Welt­weit gibt es inzwi­schen 59 Toch­ter­grün­dun­gen. Im deut­schen Sprach­raum gehö­ren Radio Hor­eb, Radio Maria Öster­reich, Radio Maria Deutsch­schweiz und Radio Maria Süd­ti­rol der Word Fami­ly of Radio Maria an. Sie kön­nen über UKW, Satel­lit, Kabel und Inter­net emp­fan­gen wer­den.

(Radio Maria/Giuseppe Nar­di, Bild: Radio Maria)