Die große Stille

Wie filmt man das Schweigen? Der vielfach ausgezeichnete Film ist ein cineastisches Ereignis. Was bedeutet Zeit für jemanden, der weiß, daß er den Rest seines Lebens am selben Ort, in einem Kloster, verbringen wird? Was ist Alltag in einer Welt, in der sich alles wiederholt und die sich in einem eigenen Rhythmus bewegt?

Die große Stille ist ein Film über das Leben im Mutterkloster des Schweigeordens der Kartäuser, der Grande Chartreuse. Er ist der erste Film, der hinter diesen Klostermauern gedreht werden durfte – und ein Meisterwerk.

Die große Stille, Sonntag, 3. Oktober 2010, 23:55, arte. Wiederholungen: 08.10.2010 um 14:00

Interview mit Philipe Gröning, Autor und Regisseur des preisgekrönten Dokumentarfilms Die große Stille

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*