Bald keine Theologiestudenten mehr in Benediktbeuern

(Bene­dikt­beu­ern) Die Deut­sche Pro­vinz der Sale­sia­ner Don Bos­cos sieht sich aus finan­zi­el­len Grün­den nicht mehr in der Lage, die Phi­lo­so­phisch-Theo­lo­gi­sche Hoch­schu­le in Bene­dikt­beu­ern in eige­ner Trä­ger­schaft so wie bis­her wei­ter­zu­füh­ren. Des­halb hat Pro­vin­zi­al P. Josef Grün­ner SDB mit sei­nem Rat – nach Zustim­mung des Gene­ral­obern Don Pascu­al Chá­vez in Rom – am 16. März 2010 beschlos­sen, daß an der Phi­lo­so­phisch-Theo­lo­gi­schen Hoch­schu­le im Herbst 2010 nicht mit einem modu­la­ri­sier­ten Stu­di­en­gang begon­nen wird. Wei­ter­hin wer­den kei­ne Stu­di­en­an­fän­ger zum Win­ter­se­me­ster 2010/11 im 1. Seme­ster für das Fach Theo­lo­gie (Diplom­stu­di­en­gang) auf­ge­nom­men.

Die wei­te­re Ent­wick­lung der Phi­lo­so­phisch-Theo­lo­gi­schen Hoch­schu­le in Bene­dikt­beu­ern ins­ge­samt bedarf einer grund­sätz­li­chen Klä­rung in den näch­sten Jah­ren.

Alle ein­ge­schrie­be­nen Stu­die­ren­den im Voll­stu­di­um Diplom-Theo­lo­gie (Univ.) kön­nen ihr Stu­di­um nach der gel­ten­den Stu­di­en- und Prü­fungs­ord­nung abschlie­ßen. Das Stu­di­um der Phi­lo­so­phie (Abschluß Bak­ka­lau­re­at) und die Zusatz­qua­li­fi­ka­ti­on Reli­gi­ons­päd­ago­gik (ZRP) kön­nen wie bis­her begon­nen wer­den. Die An-Insti­tu­te (Jugend­pa­sto­ral­in­sti­tut und Insti­tut für Sale­sia­ni­sche Spi­ri­tua­li­tät) bestehen wei­ter. Der Sta­tus der Fakul­tät mit der Berech­ti­gung, alle aka­de­mi­schen Gra­de zu ver­lei­hen, bleibt erhal­ten.

Aktu­ell hat die Phi­lo­so­phisch-Theo­lo­gi­sche Hoch­schu­le in Bene­dikt­beu­ern ins­ge­samt 260 Höre­rin­nen und Hörer, davon 110 im Diplom­stu­di­en­gang.

(JF)