Pfingsten 2010: Internationale Fußwallfahrt von Chartres nach Paris — Motto 2010: Der Kampf für den Glauben.

Die Wall­fahrt von Char­tres nach Paris wird in drei Tagen zu Fuß zurück­ge­legt. Alle Pil­ger tei­len sich in Cha­pi­tres (Grup­pen von 50 Pil­gern). Es neh­men meh­re­re Tau­send Pil­ger aus vie­len Län­dern teil.

Deut­sche Bus­se fah­ren am vor­her­ge­hen­den Frei­tag Nach­mit­tag bzw. Abend von ver­schie­de­nen deut­schen Orten über Nacht nach Char­tres.

Die Wall­fahrt beginnt am Sams­tag früh um 7:45 Uhr mit einer Hei­li­gen Mes­se in Char­tres, der anschlie­ßen­de Tages­marsch von 40 Kilo­me­tern wird alle zwei Stun­den durch eine Pau­se unter­bro­chen. Die Über­nach­tung fin­det in einer gro­ßen Zelt­stadt statt.

Die Wall­fahrt endet am Pfingst­mon­tag mit der Abschluß­mes­se in Paris von 16:30 bis 18 Uhr, so daß die deut­schen Pil­ger spä­te­stens Diens­tag mor­gens wie­der zu Hau­se sind. Übli­che Ankunfts­zei­ten sind zwi­schen ca. 0:30 Uhr Saar­brücken bis ca. 8:30 Uhr Mün­chen.

Unver­geß­li­che Ein­drücke sind:

  • Pil­gern mit meh­re­ren Tau­send Gläu­bi­gen aus vie­len Län­dern durch das Herz Frank­reichs
  • Fest­tags­mes­sen unter frei­em Him­mel
  • gro­ße per­fekt orga­ni­sier­te Zelt­städ­te
  • fei­er­li­cher Ein­zug in Paris
  • reli­giö­ser Gewinn durch Hei­li­ge Mes­sen, Gebet, Gesang, Vor­trä­ge, Beich­te, Gesprä­che

Zur Teil­nah­me an der Wall­fahrt sind alle herz­lich ein­ge­la­den. Aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den (Unter­kunft, Ver­pfle­gung, Sicher­heit, medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung) muß man ein Pil­ger­ab­zei­chen erwer­ben.

Kosten

110 € Erwach­se­ne (gebo­ren vor dem 1.6.1991)
95 € Jugend­li­che bis einschl. 18 (gebo­ren ab dem 1.6.1991)
80 € Kin­der bis 13 (gebo­ren ab dem 1.6.1996)
60 € bei Anrei­se mit eige­nem Ver­kehrs­mit­tel

5 € Früh­bu­cherra­batt bis 27. April 2010

Die Anmel­dung ist erst nach erfolg­ter Über­wei­sung der Teil­nah­me­ge­bühr gül­tig!

Kon­to Char­tres-Wall­fahrt
Bank BW-Bank
BLZ 60050101
Kon­tonr. 8032805

Die Wall­fahrts­or­ga­ni­sa­ti­on hat für die Pil­ger vor­be­rei­tet:

  • Trans­port der nicht benö­tig­ten Gepäck­stücke (Rei­se­ta­sche & Schlaf­sack)
  • zu den Mahl­zei­ten Kaf­fee, Tee, Milch, Kakao, Brot mit Kon­fi­tü­re (mor­gens),
  • Brot, Was­ser (mit­tags), hei­ße Sup­pe, Brot, Was­ser (abends)
  • mobi­le Toi­let­ten, Was­ser­fla­schen & Zucker­wür­fel unter­wegs
  • ärzt­li­che Ver­sor­gung durch Ärz­te und Rot-Kreuz-Hel­fer
  • Bus­trans­port für die Pil­ger, die aus gesund­heit­li­chen Grün­den zwi­schen­durch das Mit­ge­hen auf­ge­ben müs­sen
  • Zel­te für die Über­nach­tung
  • Wasch­zel­te mit Wasch­becken (kei­ne Duschen)

Kin­der von 7 bis 13 Jah­ren

Für die Kin­der wird es wie­der ein eige­nes Wall­fahrts­pro­gramm geben. Die ein­zel­nen Tages­etap­pen sind deut­lich kür­zer, ins­ge­samt 16 Kilo­me­ter pro Tag.

Herz­li­che Ein­la­dung auch an Prie­ster, Semi­na­ri­sten und Ordens­leu­te, die die über­lie­fer­te Lit­ur­gie wie­der­ent­decken möch­ten.

Für Rück­fra­gen und Anmel­dung:

D. Volck­mann
Ste­fan-Geor­ge-Ring 42
81929 Mün­chen

Tele­fon +49 89 99 65 06 80
Mobil +49 152 091 77 4 22
Fax +49 89 21 75 22 50
E‑Mail chartres-paris@arcor.de

Abfahr­sor­te für die deut­schen Bus­se: Augs­burg, Mün­chen, Kemp­ten, Mem­min­gen, Fil­z­in­gen, Ulm, Stutt­gart, Karls­ru­he, Hat­ters­heim (bei Frank­furt), Göf­fin­gen, Gög­gin­gen, Gei­sin­gen, Hüfin­gen, Tut­lin­gen, Neustadt/Titisee, Frei­burg, Rhein­hau­sen, Offen­burg, Mon­ta­baur, Schö­nen­berg, Bonn und Saar­brücken.

Die Wall­fahrt wird von Prie­stern der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. beglei­tet.