Vatikan stellt Katechismus auf Chinesisch ins Internet

(Vati­kan) Seit heu­te ist auf der Inter­net­sei­te des Hei­li­gen Stuhls unter www.vatican.va der voll­stän­di­ge Text des Kate­chis­mus der katho­li­schen Kir­che in chi­ne­si­scher Spra­che ver­füg­bar. In den kom­men­den Mona­ten sol­len wei­te­re wich­ti­ge Doku­men­te und der Codex Iuris Cono­ni­ci in der tra­di­tio­nel­len chi­ne­si­schen Schrift ver­öf­fent­licht wer­den, wie der Osser­va­to­re Roma­no berich­tet.

Der Vati­kan hat mit Beginn des Pon­ti­fi­kats von Papst Bene­dikt XVI. sei­ne Auf­merk­sam­keit für Chi­na ver­stärkt. Dazu gehört auch die schritt­wei­se Ver­öf­fent­li­chung der Inter­net­sei­te des Hei­li­gen Stuhls in chi­ne­si­scher Spra­che. Mit Jah­res­be­ginn 2010 wur­de die Hei­li­ge Schrift voll­stän­dig ins Inter­net gesetzt.

Ins­ge­samt setzt der Hei­li­ge Stuhl auf das Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel Inter­net, um bar­rie­re­los zunächst vor allem die gebil­de­te­ren Schich­ten der chi­ne­si­schen Gesell­schaft zu errei­chen.

(OR/GN, Bild: vatican.va)