Gebetszug um das Europaparlament in Straßburg — Trauer um 500 europäische Embryos jede Stunde

Ver­an­stal­ter: Euro­Pro­Li­fe (Euro­päi­sche Stim­me der unge­bo­re­nen Kin­der: Pro­tect our Life = Schützt unser Leben) Ring­stra­ße 31, D‑91336 Herolds­bach, E‑mail: europrolife@yahoo.de

Zeit: Mitt­woch, 15.07.2009, 11:45 Uhr | Ort: kath. Pfarr­kir­che St. Lou­is, Rue Jean­ne d’Arc 14 in Straß­burg (Nähe Hal­te­stel­le Robert­sau-Boeck­lin / Tram E).

Am 15. Juli 2009 ver­an­stal­tet die über­kon­fes­sio­nel­le christ­li­che Ver­ei­ni­gung Euro­Pro­Li­fe zum ersten Mal einen Gebets­zug mit Trau­er­ze­re­mo­nie für die mehr als 500 Embry­os, die in jeder Stun­de auf dem euro­päi­schen Kon­ti­nent durch Abtrei­bung ster­ben müs­sen.

Der Ver­an­stal­ter ruft alle Chri­sten und alle Men­schen guten Wil­lens auf, ein wei­ßes Holz­kreuz als Zei­chen der Trau­er um die­se vor­ge­burt­lich getö­te­ten Kin­der, um die Euro­päi­schen Insti­tu­tio­nen in Straß­burg zu tra­gen. Wir beten für alle Müt­ter, Väter, Ärz­te und Poli­ti­ker, damit in ihren Her­zen die Lie­be zu den wehr­lo­sen Kin­dern im Mut­ter­schoß auf­leuch­ten möge.

Der Prä­si­dent von Euro­Pro­Li­fe, Wolf­gang Hering aus Mün­chen:

„Wir kön­nen nicht schwei­gend zuse­hen, wenn unschul­di­ge Babys im Mut­ter­schoß getö­tet wer­den. Wir wis­sen – dies bewei­sen Ultra­schall­auf­nah­men – daß die klei­nen Kin­der leben wol­len und sich mit Hän­den und Füßen gegen die Abtrei­bung weh­ren. Mit unse­rem abso­lut fried­li­chen Gebets­zug kla­gen wir nie­mand an, son­dern wol­len unse­ren klein­sten Geschwi­stern der Mensch­heits­fa­mi­lie eine Stim­me ver­lei­hen: Bit­te laßt uns leben!

Jede Stun­de ster­ben mehr als 500 Kin­der, die mit ihren ein­zig­ar­ti­gen und unver­wech­sel­ba­ren Talen­ten und Fähig­kei­ten zum Gemein­wohl der euro­päi­schen Bevöl­ke­rung bei­getra­gen hät­ten. Euro­pa wird nur eine Zukunft haben, wenn wir eine Kul­tur des Lebens auf­bau­en, statt Leben mas­sen­haft zu zer­stö­ren. Bit­te beten Sie mit uns!“

Euro­Pro­Li­fe ist nicht poli­tisch aktiv, son­dern tritt als Gebets­ver­ei­ni­gung all jener Chri­sten in Euro­pa auf, die das vor­ge­burt­li­che Men­schen­le­ben schüt­zen und bewah­ren wol­len. Die Ver­an­stal­tung ist ein rei­ner Gebets­zug, der die Ver­kün­di­gung christ­li­cher Wer­te als Erbe und für die Zukunft Euro­pas zum Aus­druck bringt.