Die diesjährigen Weihen der Priesterbruderschaft St. Pius X. finden statt! — Offizielle Erklärung folgt am Montag.

weihen2007.jpg
Bischof Ber­nard Tis­sier de Mal­lerais bei der Prie­ster­wei­he in Zaitz­ko­fen 2007.
Bild: Die­ter Vol­kerts

(Stuttgart/ Zaitzkofen/ Winona/ Ecà´ne) Die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. wird ihre drei Wei­he­termi­ne wahr­neh­men. Dies erfuhr Katho­li­sches aus Krei­sen der Bru­der­schaft. Der Gene­ral­obe­re Weih­bi­schof Ber­nard Fel­lay wird die Wei­hen in Wino­na (USA) durch­füh­ren, er befin­det sich bereits in den USA.

Am 27. Juni fol­gen die Wei­hen in Zaitz­ko­fen, am 29. Juni, dem Fest Peter und Paul, die in Ecà´ne, bei­de durch Weih­bi­schof Alfon­so de Galar­re­ta.

Am Mon­tag wird die deut­sche Sek­ti­on der Prie­ster­bru­der­schaft eine offi­zi­el­le Stel­lung­nah­me vom Distrik­t­o­be­ren Pater Franz Schmid­ber­ger, bzw. vom Regens des Prie­ster­se­mi­nars Herz Jesu, P. Ste­fan Frey ver­öf­fent­li­chen, die bereits am Frei­tag per E‑Mail ange­kün­digt wur­de.

Seit dem Exkom­mu­ni­ka­ti­ons­de­kret hat die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. jedes Jahr Prie­ster für die Kir­che geweiht, auch jahr­zehn­te­lang in Zaitz­ko­fen, das im deut­schen Bis­tum Regens­burg liegt.

(Jens Falk)