Christenverfolgung in Sudan: Ein befreiter Sklave berichtet



Bei CSI wurden Filme über die Sklaverei von Sudan veröffentlicht. Der erste ist ein Mitschnitt einer Sendung von 20. Mai im Schweizer Fernsehen. Berichtet wird von Simon Deng, der mit neun Jahren verschleppt wurde und drei Jahre lang als Kindersklave bei den Moslems lebte. Er erzählt, wie diese Kinder drangsaliert wurden, um zum Islam zu konvertieren

Der Link zu den Videos.

(JF)

Sie lesen gern Katholisches.info? Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!