Abtreibungsmedikant gibt es in Spanien ab sofort Rezeptfrei und ohne Altersbeschränkung

(Madrid) In einer Pres­se­kon­fe­renz der Gesund­heits­mi­ni­ste­rin Tri­ni­dad Jimé­nez und der Gleich­stel­lungs­mi­ni­ste­rin Bibia­na Aà­do wur­de gestern ange­kün­digt, daß Apo­the­ken die „Pil­le danach“ nun ohne Rezept und ohne Alters­be­schrän­kung ver­kau­fen dür­fen.

Ähn­li­che Rege­lun­gen für die Abga­be der Pil­le danach gibt es bereits unter ande­rem in Bel­gi­en, Groß­bri­tan­ni­en, Däne­mark, Frank­reich und seit kur­zem auch in den USA. Die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on WHO setzt sich eben­falls dafür ein das Abtrei­bungs­me­di­ka­ment rezept­frei für jeder­mann zugäng­lich zu machen.

(JB)