Gebets- und Demonstrationszug durch die Freiburger Innenstadt — Wider den Mord an den Ungeborenen

Zum Schutz des Lebens von der Emp­fäng­nis bis zum natür­li­chen Tod

17:00 Uhr Treff­punkt vor Pro Fami­lia,
Hum­bold­stra­ße 2 (Nähe Uni­ver­si­tät), Frei­burg

Wir beten den Kreuz­weg der Unge­bo­re­nen
17:30 Uhr Gebets­zug durch die Innen­stadt
18:30 Uhr Schluß­wor­te am Kar­tof­fel­markt von Pfr. Win­fried Piet­rek
19.45 Uhr Mög­lich­keit zum Mess­be­such in der Kapel­le St. Anto­ni­us

„Was Ihr einem die­ser mei­ner Gering­sten getan habt, das habt Ihr mir getan.“ (Mt. 25,40)