Deutsche Bischofskonferenz möchte nicht mit der Prietsterbruderschaft St. Pius X. reden

(Bonn) Die Deut­sche Bischofs­kon­fe­renz möch­te bis auf wei­te­res nicht mit der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. reden, das erklär­te Kon­fe­renz­spre­cher Mat­thi­as Kopp am Frei­tag. Das sei Sache des Vati­kans. „Offe­ne Brie­fe — wie der von Herrn Schmid­ber­ger — wer­den von uns grund­sätz­lich nicht beant­wor­tet“, so Kopp. Sicher wird die Prie­ster­bru­der­schaft The­ma bei der Früh­jahrs­voll­ver­samm­lung der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz in Ham­burg sein.

(JF)