Fünfter Pariser Pro-Life-Marsch am kommenden Sonntag

(Paris) Der 5. Marsch für das Leben auf Initia­ti­ve der Ver­ei­ni­gung 30 Jah­re sind genug! Im Marsch für das Leben! fin­det am Sonn­tag, dem 25. Janu­ar, in der fran­zö­si­schen Haupt­stadt Paris statt. Meh­re­re tau­send Demon­stran­ten wer­den vor­aus­sicht­lich zwi­schen dem Platz der Repu­blik und der Oper gegen Abtrei­bung und ihre Fol­gen demon­strie­ren.

Die nicht-kon­fes­sio­nel­le und poli­ti­sche Kund­ge­bung will laut Orga­ni­sa­to­ren „die Kul­tur des Todes und ihre Fol­gen“ bekämp­fen. Es gehe um den Auf­bau einer Zivi­li­sa­ti­on zur „Erhal­tung allen unschul­di­gen mensch­li­chen Lebens, einer Kul­tur des Lebens“.

Das The­ma die­ses Jah­res — „Frank­reich ver­tei­digt mit Euro­pa das Leben“ — sei aus­drück­lich ein Euro­päi­sches, weil der Ter­min des Pro-Life-Mar­sches zwi­schen dem Ende der fran­zö­si­schen EU-Rats­prä­si­dent­schaft am 31. Dezem­ber 2008 und den Wah­len zum Euro­päi­schen Par­la­ment im Juni 2009 liegt.

Die Orga­ni­sa­to­ren kri­ti­sie­ren beson­ders die „Geg­ner der Ach­tung vor dem Leben“, die „zur­zeit ver­stärkt Anstren­gun­gen zur Aus­wei­tung der Abtrei­bung in Euro­pa“ unter­näh­men. Gefor­dert wird „die Aner­ken­nung der Wür­de des Men­schen bereits bei sei­ner Emp­fäng­nis, die Abschaf­fung der Abtrei­bung und eine Poli­tik zugun­sten der Fami­li­en und wer­den­der Müt­ter“.

Neun fran­zö­si­sche Bischö­fe und wei­te­re sechs eme­ri­tier­te Bischö­fe unter­stüt­zen die Initia­ti­ve, die ins­ge­samt zehn Ver­bän­de umfaßt. Die erste Ver­an­stal­tung von „30 Jah­re sind genug! Im Marsch für das Leben!“ fand im Jahr 2005 mit rund 10.000 Demon­stran­ten statt. Am 20. Janu­ar 2008 kamen zwi­schen 15.000 und 20.000 Demon­stran­ten zur Para­de nach Paris.

(Zenit)