Bayerns Bischöfe tagen in Freising — Uni Eichstätt im Mittelpunkt

(Frei­sing)  Die Zukunft der Katho­li­schen Uni­ver­si­tät Eich­stätt ist ein zen­tra­les The­ma bei der Herbst­voll­ver­samm­lung der baye­ri­schen Bischö­fe am Mitt­woch und Don­ners­tag in Frei­sing. Der Eich­stät­ter Bischof Gre­gor Maria Hanke wer­de über die Ent­wick­lung der Hoch­schu­le berich­ten, teil­te Rein­hard Marx, Erz­bi­schof von Mün­chen und Frei­sing und Vor­sit­zen­der der Frei­sin­ger Bischofs­kon­fe­renz, zum Auf­takt der Ver­samm­lung mit. Die Zukunfts­po­ten­zia­le der Uni­ver­si­tät sei­en ein wich­ti­ges The­ma. Über die Ergeb­nis­se der Bera­tun­gen woll­te Marx am Don­ners­tag­mit­tag in einer Pres­se­kon­fe­renz infor­mie­ren.

(VZ)