Kongreß zu Organtransplantationen

(Rom) Mit Organ­trans­plan­ta­tio­nen beschäf­tigt sich ein von der Päpst­li­chen Aka­de­mie für das Leben orga­ni­sier­ter Kon­greß in Rom. Vom 6. bis 8. Novem­ber wol­len sich Fach­leu­te über die ethi­schen Pro­ble­me die­ser Metho­de aus­ein­an­der­set­zen. Beson­de­res Augen­merk wol­len die Ver­an­stal­ter auf Pati­en­ten­ver­fü­gun­gen rich­ten, sowie auf die Rol­le der Mas­sen­me­di­en in die­ser Fra­ge. Ein­ge­lei­tet wer­den die Bera­tun­gen durch einen Vor­trag des Prä­si­den­ten der Aka­de­mie, des Erz­bi­schofs Rino Fisi­chel­la.

(Sir/ RV)