Kardinal Lehmann predigt am Reformationstag in protestantischer Kirche

(Bonn) Am Frei­tag, 31. Okto­ber, 19.30 Uhr, pre­digt Karl Kar­di­nal Leh­mann in der Bon­ner Kreuz­kir­che am Kai­ser­platz.

Der frü­he­re Vor­sit­zen­de der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz und Main­zer Bischof pre­digt unter dem Titel „Um der Wahr­heit wil­len“ über 1. Korin­ther 11,19: „Denn es müs­sen ja die Spal­tun­gen unter euch sein, damit die Recht­schaf­fe­nen unter euch offen­bar wer­den“. Die lit­ur­gi­sche Lei­tung hat Super­in­ten­dent Eck­art Wüster. Zur stim­mungs­vol­len Begrü­ßung aller Gäste aus Bonn und der Regi­on spie­len zum Auf­takt der Refor­ma­ti­ons­fei­er ab 19.15 Uhr die Bon­ner Luther­kir­chen-Blä­ser vom Turm der Kreuz­kir­che. Die musi­ka­li­sche Gestal­tung über­neh­men der Kam­mer­chor Vox Bona und das Orche­ster der Kreuz­kir­che unter der Lei­tung von Karin Freist-Wis­sing. An der Orgel sitzt Ste­fan Horz.

(PM/ JB)