Türken bewarfen Armenier mit Steinen

(Diy­arbak­ir) Arme­ni­sche Chri­sten sind auf einem Fried­hof in Diy­arbak­ir von Anwoh­nern mit Stei­nen bewor­fen wor­den. Die Chri­sten sei­en aus Istan­bul in die Stadt im Süd­osten der Tür­kei gekom­men, um einen Ange­hö­ri­gen zu beer­di­gen, berich­te­te gestern die tür­ki­sche Tages­zei­tung Cum­hu­riey­et. Laut Anga­ben der Fried­hofs­ver­wal­tung wur­den die Arme­ni­er bei der Suche nach dem Grab von Anwoh­nern mit Stein­wür­fen, Flü­chen und Beschimp­fun­gen ver­trie­ben.

(JB)