Papst weiht Bischöfe

(Vati­kan) Papst Bene­dikt XVI. hat heu­te im Peters­dom sechs Bischö­fe geweiht. Unter ihnen sind der neue Prä­si­dent des Päpst­li­chen Kul­tur­rats, Gian­fran­co Rava­si, sowie der lang­jäh­ri­ge zwei­te Pri­vat­se­kre­tär von Papst Johan­nes Paul II., Mie­c­zys­law Mokrzycki. Es war die erste Bischofs­wei­he sei­nes Pon­ti­fi­kats.

Geweiht wur­den neben Rava­si (64) und Mokrzycki (46) der aus dem Erz­bis­tum Genua stam­men­den Prä­fekt des Vati­ka­ni­schen Geheim­ar­chivs, Ser­gio Paga­no (58), fer­ner Fran­ces­co Gio­van­ni Brug­na­ro (64), Erz­bi­schof von Came­ri­no-San Seve­ri­no in den ita­lie­ni­schen Mar­ken, Tom­ma­so Capu­to (56), Nun­ti­us in Mal­ta und Liby­en, sowie Vin­cen­zo Di Mau­ro (55), Sekre­tär der vati­ka­ni­schen Wirt­schafts-Prä­fek­tur.

(RV/JF)