Größter Gebetszug für das Leben in Bayern

Zum 7. Mal fin­det der größ­te Gebets­zug für das Leben in Bay­ern statt, zum Geden­ken an die etwa 1.000 Kin­der, die an einem gewöhn­li­chen Werk­tag in Deutsch­land bei einer Abtrei­bung ihr Leben ver­lie­ren. Aus die­sem Anlaß wer­den ca. 500 Men­schen aus der gesam­ten Bun­des­re­pu­blik sowie aus der Schweiz, Öster­reich und Tsche­chi­en auf der Münch­ner Frei­heit erwar­tet. Jeder von ihnen wird ein wei­ßes Kreuz als Zei­chen der Trau­er um die unge­bo­ren ver­stor­be­nen Kin­der tra­gen. Der Zug führt über das Sie­ges­tor zum Ode­ons­platz und endet am Dom­platz.

Ver­an­stal­ter: Lebens­zen­trum e.V. Mün­chen, West­end­str. 78, 80339 Mün­chen

Treff­punkt: Münch­ner Frei­heit

Kon­takt: Prä­si­dent Herr Wolf­gang Hering, 9.00 – 12.00 Uhr Tel.: 0 89–51 99 98 51, Sekre­ta­ri­at Frau Patri­cia Haun Tel.: 0 60 20–29 47