1.200 Demonstranten gegen Moscheebau

(Wien) Unter dem Mot­to “Wo der Halb­mond auf­geht, geht das gol­de­ne Wie­ner­herz unter“ rief die Bür­ger­initia­ti­ve Damm­stra­ße in der Bri­git­ten­au am 13. Sep­tem­ber 2007 zusam­men mit der FPÖ Wien zu einer Demon­stra­ti­on gegen den Aus­bau eines bereits bestehen­den isla­mi­sches Zen­trum des tür­ki­schen Ver­eins ATIB auf. Mit­ten im dicht­ver­bau­tem Stadt­ge­biet von Wien soll auf einer Gesamt­flä­che von 1.500 qm der Bau einer Moschee für über 1.000 Besu­cher erwei­tert wer­den.

(JF)