Ein Moscheefenster im Kölner Dom

(Köln) Der Erz­bi­schof Kar­di­nal Meis­ner ist unzu­frie­den mit dem neu­en Fen­ster des Köl­ner Doms. Das Fen­ster pas­se nicht in den Dom, sag­te er dem Köl­ner Express. Es gehö­re eher in eine Moschee oder in ein Gebets­haus. Meis­ner stör­te sich dar­an, daß das von Künst­ler Ger­hard Rich­ter gestal­te­te Werk zu abstrakt sei. Er hät­te lie­ber Hei­li­gen­bil­der gese­hen.

(JF)