Iran: 34 Peitschenhiebe wegen Bibel im Auto

(Tehe­ran) Behör­den haben einen Mann mit 34 Hie­ben aus­peit­schen las­sen, nach­dem in sei­nem Auto eine Bibel gefun­den wur­de. Die Behör­den hiel­ten den Mann nach sei­ner Ver­haf­tung zwei Tage lang in Tehe­ran fest. Nur der Islam, das Juden­tum und der Zoro­a­stris­mus sind als Reli­gio­nen im Iran erlaubt. Eine Kon­ver­si­on vom Islam zu einer ande­ren Reli­gi­on ist in jedem Fall verboten.

(cna)