„Jede Wiederholung vermeiden“

(Vati­kan) Prä­ven­ti­on ste­he für die Kir­che an ober­ster Stel­le. Das hat Vati­kan­spre­cher Pater Fede­r­i­co Lom­bar­di nach der Eini­gung im Pädo­phi­lies­kan­dal in Los Ange­les betont. Man wol­le damit ein „schmerz­haf­tes Kapi­tel“ in der Geschich­te abschlie­ßen. Die Kir­che emp­fin­de größ­ten Schmerz über die Lei­den der Opfer und ihrer Fami­li­en — ver­ur­sacht durch unent­schuld­ba­res Fehl­ver­hal­ten eini­ger Prie­ster, so Lom­bar­di. Des­halb wol­le man alles tun, dass sich der­ar­ti­ge Schand­ta­ten nicht wie­der­hol­ten.

(rv)