World Christian Database (WCD) meldet weltweit mehr Muslime als Katholiken

(South Hamil­ton) Meh­re­re US-Medi­en berich­te­ten am Wochen­en­de auf Grund der Ver­öf­fent­li­chung der christ­li­chen Daten­bank, daß die Zahl der Mus­li­me die der Katho­li­ken über­steigt. Die World Chri­sti­an Data­ba­se (WCD) wird von einer Bap­ti­sten-Hoch­schu­le in South Hamil­ton bei Bos­ton betrie­ben. Dem­nach gibt es 1,115 Mil­lar­den Katho­li­ken (Chri­sten ins­ge­samt 2,15 Mil­lar­den), 1,152 Mil­li­ar­den Sun­ni­ten und 170 Mil­lio­nen Schii­ten. Der Vati­kan äußert Zwei­fel: „Für die katho­li­sche Kir­che gibt es exak­te und nach­prüf­ba­re Daten, da jede Pfar­rei, auch die ent­le­gen­ste, die Zahl ihrer Getauf­ten der Diö­ze­san­lei­tung mel­den muß“, sag­te Felix Mach­a­do vom vati­ka­ni­schen Dia­log-Rat der Tages­zei­tung La Stam­pa.

(meh­re­re US-Agen­tu­ren und US-Medi­en/ La Stampa/ JF)