Amtliche Münzen zu Ehren Papst Benedikt XVI.

(JF) Der zwi­schen Frank­reich und Spa­ni­en gele­ge­ne Klein­staat Andor­ra gibt zu Ehren des Pap­stes Bene­dikt XVI. Mün­zen mit des­sen Bild­nis her­aus. Auf ins­ge­samt acht ver­schie­de­nen Mün­zen wird der Wer­de­gang des jet­zi­gen Pap­stes bis zur Papst­wahl dar­ge­stellt. Der kom­plet­te Münz­satz in der Lan­des­wäh­rung Diners kann bei der staat­li­chen Münz­aus­ga­be­stel­le in Andor­ra zum amt­li­chen Abga­be­preis von 70 Euro bezo­gen wer­den. Für die deutsch­spra­chi­gen Län­der wur­de eine deut­sche Ver­sand­stel­le ein­ge­rich­tet, in der die Mün­zen zum glei­chen Preis bezo­gen wer­den kön­nen.

Die Prä­ge­zahl ist mit 15.000 Stück welt­weit sehr klein. Andor­ra ist zur Zeit mit der EU in Ver­hand­lun­gen über die Bedin­gun­gen einer Euro-Ein­füh­rung. Man rech­net mit einer Ein­füh­rung nicht vor 2009.

Die Anschrift der deut­schen Bezugs­stel­le: Coin Dis­tri­bu­ti­on Net­work R.Schneider, Nove-Mesto-Platz 15, D‑40721 Hil­den, Tel. 02103–396-275, Schneider@Faircoin.de