Polen: Der nächste Geistliche ist wegen seiner Verstrickung mit dem Geheimdienst zurückgetreten

(JF) Der Prä­lat der Wawel-Kathe­dra­le in Kra­kau, Janus Biel­an­ski, hat am Mon­tag sei­nen Rück­tritt ange­bo­ten. Das Nach­rich­ten­ma­ga­zin „Wprost“ hat­te bereits vor einem Jahr berich­tet, Biel­an­ski sei Infor­mant des frü­he­ren kom­mu­ni­sti­schen Geheim­dien­stes gewe­sen.

Unter­des­sen wer­den im Vati­kan Stim­men laut, Papst Bene­dikt XVI. wur­de von Wie­lgus pein­lichst in die Sache hin­ein­ge­zo­gen, in dem er sag­te, er habe dem Papst alles mit­ge­teilt. Das nun wie­der­um scheint nur zum Teil zu stim­men.