Kardinal kritisiert Abtreibungsdebatte in den USA

(Washing­ton) Phil­adel­phi­as Kar­di­nal Justin Riga­li hat in einem Brief an das US-Reprä­sen­tan­ten­haus die aktu­el­le Abtrei­bungs­po­li­tik der Ver­ei­nig­ten Staa­ten kri­ti­siert. Er drängt auf eine Fort­füh­rung der lang­jäh­ri­gen Stra­te­gie, Abtrei­bun­gen poli­tisch nicht zu för­dern. Riga­li, erneu­er­te in dem Brief aber auch sei­ne Auf­fas­sung, daß eine grund­le­gen­de Reform der US-Gesund­heits­po­li­tik not­wen­dig sei, die mensch­li­ches Leben und Wür­de schützt.

(RV)