Vitit Mutarbhorn, erster Homo-Weltpolizist der UNO droht mit Einschränkung der Meinungs- und Religionsfreiheit
Genderideologie

„Meinungsfreiheit kann eingeschränkt werden“ – Obamas letzter Streich (mit der EU): der erste Homo-Weltpolizist der UNO

(New York) Bis vor drei Wochen war Donald Trump noch nicht Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. So nützte die Vorgängerregierung (und die EU) die Gelegenheit, um noch schnell bei den Vereinten Nationen massives Homo-Lobbying zu betreiben. Man könnte auch sagen, die Regierung Obama und die Europäische Union haben massiven Druck auf UNO-Mitgliedsstaaten ausgeübt, damit