2017 gab es bei der Priesterbruderschaft St. Petrus (FSSP) die bisher meisten Neupriester.
Liturgie & Tradition

2017 mehr Neupriester als je zuvor

(Wigratzbad) Die Priesterbruderschaft Sankt Petrus (FSSP), besser bekannt als Petrusbruderschaft, verzeichnete im vergangenen Jahr die bisher größte Zahl an Priesterweihen. Vor kurzem wurden die aktuellen Statistiken veröffentlicht.

Internationale Wallfahrt Populus Summorum Pontificum zum Grab des Apostelfürsten Petrus
Liturgie & Tradition

Tagung und Wallfahrt: Zehn Jahre Summorum Pontificum 2007-2017

(Rom) Vom 14. – 17. September 2017 findet in Rom eine Tagung zu Summorum Pontificum statt. Anlaß ist der zehnte Jahrestag seit Inkrafttreten des von Papst Benedikt XVI. erlassenen Motu proprio. Direkt im Anschluß daran folgt die diesjährige internationale Wallfahrt der Tradition zum Grab des Apostelfürsten Petrus.

Das Volksmissale von Pater Martin Ramm.
Buchbesprechungen

Eine kostbare Perle – ein neues Meßbuch in der Hand der Gläubigen zur Mitfeier der überlieferten römischen Liturgie in ihrer Gestalt von 1962.

Eine Buchvorstellung von Clemens Victor Oldendorf Heute habe ich die große Freude, auf ein neues Hilfsmittel hinzuweisen, das Pater Martin Ramm, Priester der Priesterbruderschaft St. Petrus, den Gläubigen anbietet, die möglicherweise erstmalig der überlieferten Meßliturgie der Kirche Roms begegnen, diese besser kennenlernen und verstehen wollen und mit größerem Gewinn mitfeiern möchten. Zu sagen, es handele

Zweites Vatikanisches Konzil: Eckpfeiler, Wendepunkt, Kontinuität, Bruch, conditio sine qua non?
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Rückkehr ja, aber bitte mit Korrekturen und Selbstkritik! Eine kritische Anmerkung zu den Verhandlungen Roms mit der Piusbruderschaft

Gastkommentar von Dr. Markus Büning* Bevor ich zum Thema etwas sage, möchte ich einige persönliche Vorbemerkungen machen, die zum Verständnis meiner Ausführungen hoffentlich beitragen können: Ich habe großen Respekt vor den Petrusbrüdern, die mit einem wahren sensus catholicus vor Jahren den Weg in die Kirche zurück gefunden haben. Dies geschah sicher unter vielen Tränen! Diese