Erzbischof Negri, ein bestimmter Teil der Kirche will sich für ein Pöstchen mit dem „Säkularismus“ arrangieren.
Nachrichten

Die Kirche hat sich dem Islam und der Linken gebeugt

(Rom) „Die Kirche hat sich dem Islam und der Linken gebeugt.“ Dies sagte Erzbischof Luigi Negri in einem am Dienstag veröffentlichten Interview. Negri war bis zum 15. Februar 2017 Erzbischof von Ferrara-Comacchio und Titularabt von Pomposa. Kurz nachdem er das 75. Lebensjahr vollendet hatte, wurde er trotz guter Gesundheit von Papst Franziskus emeritiert. Dabei gilt

Wird Erzbischof Luigi Negri bald von progressiven Kreisen als korrigierter "Betriebsunfall" gehandelt?
Hintergrund

Die Nachfolge von Erzbischof Luigi Negri von Ferrara: Hat Papst Franziskus schon entschieden?

(Rom) Msgr. Luigi Negri, Erzbischof von Ferrara-Comacchio und Abt von Pomposa, gehört zu den markantesten Bischofsgestalten Italiens. Im vergangenen November vollendete er sein 75. Lebensjahr. Seither verdichten sich die Stimmen seiner bevorstehenden Emeritierung durch Papst Franziskus. Bereits im November 2015 wollten die Gegner des deutlich formulierenden Erzbischofs seinen Rücktritt mit einer Kampagne erzwingen, die behauptete,