Kein Bild
Hintergrund

100 Jahre „Vereinigung der wundertätigen Medaille“

(Rom) Vor 100 Jahren erhielt die Vereinigung der wundertätigen Medaille die päpstliche Approbation. Die Gebetsgemeinschaft geht auf die Erscheinungen zurück, die der heiligen Katherina Labouré im Jahr 1830 zuteil wurden: Die Jungfrau Maria selbst hatte ihr das Geheimnis der wundertätigen Medaille anvertraut.

Kein Bild
Hintergrund

Zweifel am „deutschen Lourdes“

(Trier) Der Trierer Professor Bernhard Schneider hält die angeblichen Marienerscheinungen der Jahre 1876 und 1999 im saarländischen Marpingen nicht für echt. Das sagte der Kirchenhistoriker in seinem Vortrag „Das ‚deutsche Lourdes’: Marpingen 1876“, den er am Dienstag, 24. Juni im Rahmen einer Ringvorlesung zur „Welt des Wunderbaren: Lourdes, Marienerscheinungen, Wunder und die Kunst“ an der

Kein Bild
Hintergrund

Konservativer Gegenschlag: Gegen den liberalen Zeitgeist in der anglikanischen Kirche formiert sich Widerstand

(Jerusalem) Was bereits seit einigen Jahren in der Luft lag, findet nun seinen konkreten Niederschlag. Die anglikanische Weltgemeinschaft ist tief gespalten. Gegen den liberalen Zeitgeist formiert sich der Widerstand. Heute abend wird in Jerusalem ein 94-Seiten-Dokument der konservativen Anglikaner vorgestellt werden. Es handelt sich um ein Positionspapier für die Global Anglican Future Conference (Gafcon), die

Kein Bild
Hintergrund

Katechese Benedikts XVI.: Synthese von „vita activa“ und „vita contemplativa“, die Lehre des Isidor von Sevilla

(Vatikan) In der heutigen Mittwochskatechese konzentrierte Papst Benedikt XVI. seine Betrachtung auf den großen Bischof Isidor von Sevilla (* um 560 in Cartagena, Spanien; “  4. April 636 in Sevilla). Das umfangreiche und enzyklopädische Werk des letzten Kirchenvaters der Antike inspiriere vor allem zu einem Nachdenken über die Synthese von aktivem und kontemplativen Leben. Aufgabe

Kein Bild
Hintergrund

Für Familien und Kinder – Österreichische Bürgerinitiative gegen Lebenspartnerschaftsgesetz

(Wien) Die Anerkennung der unverzichtbaren Leistung, die die Familie für die Gesellschaft erbringt, und das Recht der Kinder auf Vater und Mutter stehen im Mittelpunkt der neuen Bürgerinitiative Neinzurhomoehe, die in Österreich bis zum 4. Juni laufen wird. „Ziel ist es, Ehe und Familie in ihrem wichtigen und unersetzlichen Beitrag für die Gesellschaft zu unterstützen.

Kein Bild
Hintergrund

Wichtiger denn je

(Vatikan) Vor vierzig Jahren – am 25. Juli 1968 – veröffentlichte Paul VI. die Enzyklika Humanae Vitae über die Empfängnisverhütung. Aus Anlaß des Jahrestages fand an der Päpstlichen Lateran-Universität eine internationale Tagung statt. Am Samstag empfing Papst Benedikt XVI. die Teilnehmer des Kongresses in Audienz.

Kein Bild
Hintergrund

Volksrepublik China: Papst Benedikt hat zur Marienwallfahrt nach Sheshan eingeladen – 200.000 wurden erwartet, das hat die Behörden in Unruhe versetzt

(Hong Kong) Mit Straßenblockaden, Kontrollen, Registrierungen, Verboten Pilger aufzunehmen für Hotels und Restaurants hat die Regierung der Volksrepublik China in Zusammenarbeit mit der regimetreuen Katholischen Patriotischen Vereinigung einen subtilen Kampf gegen die Katholiken Chinas aufgenommen, um sie von der traditionellen Mai-Wallfahrt zum Marienheiligtum Unserer Lieben Frau von Sheshan abzuhalten. Nach einer Einladung von Papst Benedikt

Kein Bild
Hintergrund

Der neu gewählte Präsident von Paraguay wird voraussichtlich nicht exkommuniziert

(Asunción/ Vatikan) Fernando Armindo Lugo Méndez ist seit den Wahlen vom 20. April 2008 der designierte Staatspräsident von Paraguay. Von 1994 bis 2006 war Lugo Bischof von San Pedro, einer der ärmsten und konfliktreichsten Regionen Paraguays. Lugo war in Encarnación, einer Grenzstadt zu Argentinien, in die Schule gegangen und arbeitete in jungen Jahren als Volksschullehrer.