Vatican News berichtete über das „diskrete“ Geheimtreffen zur Vorbereitung der Geheimsynode und verschweigt den Angriff gegen den priesterlichen Zölibat – außer auf deutsch.
Nachrichten

Der neue Amazonas-Priester soll „Presbyter“ heißen

(Rom) Am 25. Juni fand in der Nähe von Rom ein Geheimtreffen zur bevorstehenden, hochumstrittenen Amazonassynode zwischen höchsten Papst-Vertrauten und vorwiegend deutschen Vertretern aus Hierarchie und Theologie statt. Das Treffen wurde jedoch aufgedeckt. Seither bemüht sich Rom den Geheimhaltungscharakter zu „erklären“ und zu verschleiern.

Traditionsverbundene Priesterbruderschaft Familia Christi vom päpstlichen Kommissar faktisch aufgelöst.
Liturgie & Tradition

Rom zertrümmert die nächste Priesterbruderschaft

(Rom) Der von Papst Franziskus eingesetzte Kommissar hat eine traditionsverbundene Priesterbruderschaft de facto aufgelöst. Ein Grund für die drastische Maßnahme wurde nicht genannt. Die Priesterbruderschaft Familia Christi ist die erste genuin italienische Ecclesia-Dei-Gemeinschaft. So werden die traditionsverbundenen Gemeinschaften genannt, die der überlieferten Form des Römischen Ritus verpflichtet sind und daher der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei,

Tordale in Westflandern 1969–1999, ein „Dachau“ der kirchlichen Pädophilie
Genderideologie

Dachau der kirchlichen Pädophilie

von Ferdinand Boischot Die Broeders van Dale (Frates Van Dale / FVD) sind eine sozialkaritative Kongregation bischöflichen Rechts in Westflandern. Dieser Orden wurde im Rahmen der spätgegenreformatorischen Frömmigkeits- und Fürsorgebewegung 1761 vom Priester Josephus van Dale (1716–1781) in Kortrijk (Courtrai), heute Belgien, im Süden von Westflandern gegründet – inspiriert von den Idealen des heiligen Vinzenz von

Amazonassynode
Hintergrund

Den Zölibat fest im Visier

(Rom) Während in Rom die Jugendsynode tagt, erwarten manche mit einigem Bangen das Schlußdokument, denn bestimmte Kirchenkreise rüsten immer lautstarker zum Angriff auf den Zölibat. Der priesterliche Zölibat soll, geht es nach diesen Kreisen, bei der Amazonassynode im Oktober 2019 in Frage gestellt werden. Bei der Jugendsynode wollen einige dafür schon Vorarbeit leisten.