Kardinal Turkson ante portas?

Zweite Audienz innerhalb von neun Tagen

Teilte Papst Franziskus heute Kardinal Turkson seine Entlassung mit?
Teilte Papst Franziskus heute Kardinal Turkson seine Entlassung mit?

(Rom) Steht die Ent­las­sung von Kar­di­nal Peter Turk­son unmit­tel­bar bevor? Die­se Fra­ge hallt seit dem 11. Dezem­ber durch die Flu­re des Vati­kans. Damals war der Kar­di­nal aus Gha­na von Papst Fran­zis­kus in Audi­enz emp­fan­gen wor­den. Heu­te, nur neun Tage spä­ter, war Turk­son erneut bei Franziskus.

Mit­ten in die Gerüch­te­wel­le um sei­ne mög­li­cher­wei­se bevor­ste­hen­de Ablö­sung hin­ein und trotz ent­spre­chen­den Demen­tis, wur­de Kar­di­nal Turk­son, der Prä­fekt des Dikaste­ri­ums für die ganz­heit­li­che Ent­wick­lung des Men­schen, heu­te schon wie­der von Fran­zis­kus in Audi­enz emp­fan­gen. Zwei Audi­en­zen inner­halb von neun Tagen ist eine auf­fäl­li­ge Häu­fung selbst unter römi­schen Dikasterienleitern.

Die Audi­enz wur­de im heu­ti­gen Tages­bul­le­tin des vati­ka­ni­schen Pres­se­am­tes bekannt­ge­macht. Zu den bei der Audi­enz bespro­che­nen The­men wur­de gewohn­heits­ge­mäß nichts verlautbart.

Wur­de der Kar­di­nal von Fran­zis­kus zitiert, um ihm die Ent­las­sung zum Jah­res­wech­sel mit­zu­tei­len und sei­nen künf­ti­gen Auf­trag bekanntzugeben?

Heu­te stand Kar­di­nal Turk­son wie­der vor der Tür von Papst Fran­zis­kus. Das Ste­hen vor der Tür, „ante por­tas“, kann aus zwei grund­ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven gese­hen wer­den. Han­ni­bal stand vor der Tür des römi­schen Macht­zen­trums und woll­te hin­ein. Man kann aller­dings auch vor die Tür hin­aus­ge­setzt werden. 

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: Vati​can​.va (Screen­shot)

Print Friendly, PDF & Email