Die 21 – Lesung und Gespräch mit Martin Mosebach

Zweiter Adventssonntag in Stuttgart

„Die 21“, Martin Mosebach über die koptischen Christen und die Märtyrer des 21. Jahrhunderts.
„Die 21“, Martin Mosebach über die koptischen Christen und die Märtyrer des 21. Jahrhunderts.

Die 21. Eine Reise ins Land der koptischen Märtyrer.
Lesung und Gespräch mit Martin Mosebach.

Zeit: Sonntag, den 9. Dezember 2018
Ort: Kirche und Saal St. Albert, Wollinstraße 55, 70439 Stuttgart (Zuffenhausen)
Plus Code für das Navigationssystem und Google Maps: R4QW+RH Stuttgart, Deutschland

9.30 Uhr Hochamt in der überlieferten Form des Römischen Ritus in der Kirche St. Albert, Stuttgart-Zuffenhausen
ca. 11.00 Uhr Lesung und Gespräch mit Martin Mosebach im Saal unterhalb der Kirche St. Albert

Veranstalter:
Laienvereinigung Pro Missa Tridentina
Initiativkreis Philipp Jeningen

„21 schwarz vermummte IS-Kämpfer köpften 21 koptische Christen in der orangefarbenen Kleidung der Guantanamo-Häftlinge. Vor jeder einzelnen Hinrichtung wurden die 21 Kopten aufgefordert, ihrem Glauben abzuschwören. Jeder einzelne lehnte das ab und wählte den Tod. Fast unbemerkt von der westlichen Öffentlichkeit ging im Jahr 2015 eine schaurige Meldung durch die Medien: Der sogenannte „islamische Staat“ (IS) hatte in Libyen eine Gruppe ägyptischer Wanderarbeiter ermordet“ (Thomas Zmija, freiRaum).

Ägyptens Christen
Ägyptens Christen

Der bekannte Schriftsteller Martin Mosebach reiste 2017 in den Heimatort der meisten Opfer. Er besuchte den Lebensraum, aus dem sie stammten und sprach mit ihren Familien, um zu ergründen und zu beschreiben. Die Reise ist ein Eintauchen in die Welt des alten, ägyptischen Christentums, das in einer sich globalisierenden Welt so nahe sein sollte, doch in Wirklichkeit ferner denn je scheint. So fern, daß selbst Europas Christen kaum Notiz davon nehmen, auch nicht vom Schicksal ihrer Glaubensbrüder, deren Land vor bald 1400 Jahren vom Islam unterworfen wurde. Er schildert, was diese Nähe zum Islam für die dortigen Christen bedeutet und wie selbstverständlich ihnen das Bekenntnis zu ihrem Glauben ist, auch um den Preis ihres Lebens.

Mosebach schrieb ein Buch, auf das Europa nicht gewartet hat, das es aber dringend braucht, um den Nahen Osten zu verstehen und sich selbst wiederzufinden.

Es gibt Gelegenheit, das Buch „Die 21“ zu kaufen und vom Autor signieren zu lassen.

Wer nicht nach Stuttgart kommen kann, sich aber für das empfehlenswerte Buch interessiert, kann es über unseren Partner-Buchhandel erwerben.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Buch/AsiaNews

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*