Priesterseminar Wigratzbad mit neuem Regens

Petrusbruderschaft
Generalkapitel der Petrusbruderschaft 2018

(Augsburg) Das Priesterseminar der Petrusbruderschaft in Wigratzbad erhält einen neuen Rektor.

Am 18. Juli endete in Denton in den USA das Generalkapitel der 1988 gegründeten, altrituellen Priesterbruderschaft St. Petrus. Am Beginn des Generalkapitels war die Generalleitung neugewählt worden.

Da der bisherige Generalobere P. John Berg nach zwei Amtszeiten gemäß Statuten nicht mehr kandidieren konnte, war ein Wechsel an der Spitze notwendig geworden. Zum neuen Generaloberen wurde der bisherige Generalassistent P. Andrzej Komorowski gewählt. Die drei Generalassistenten an seiner Seite sind P. Daniel Geddes, P. Arnaud Evrat und P. Stefan Reiner. Generalräte sind P. Paul Giard und P. William Lawrence. Gemeinsam bilden sie den sechsköpfigen Generalrat, der auf sechs Jahre bestellt ist.

Generalkapitel der Petrusbruderschaft 2018
Generalkapitel der Petrusbruderschaft 2018

P. Reiner war 2008 zum Priester geweiht worden. Er wirkte in Bern und Linz in der Seelsorge und war bereits Kaplan des deutschsprachigen Zweiges der Konfraternität St. Petrus und ist seit 2015 in der Priesterausbildung in Wigratzbad tätig.

Dem Generaloberen stehen mit Zustimmung des Generalrates die Ernennungen der Amtsträger zu, die im Laufe des Generalkapitels erfolgten. Zu den wichtigsten Ernennungen zählen die Distriktoberen und die Regenten der Priesterseminare. Die Petrusbruderschaft sieht in der Priesterausbildung eine ihrer herausragenden Aufgaben.

Die Ämter werden jeweils für drei Jahren vergeben. Für den Distrikt des deutschen Sprachraumes wurde P. Bernhard Gerstle bestätigt, der das Amt bereits eine Amtsperiode seit 2015 innehatte.

Für den französischsprachigen Raum wurde P. Benoit Paul-Joseph Distriktoberer und für Nordamerika P. Michael Stinson ernannt. Im europäischen Raum setzt der neue Generalobere damit auf Kontinuität.

Einen neuen Regens bekommt das internationale Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad, wo sich die Ausbildung in deutscher und in französischer Sprache befindet. P. Vincent Ribeton übernimmt das Amt von P. Patrick Faÿ de Choisinet, der seit 2012 das Priesterseminar geleitet hatte. P. Ribeton war von 2006–2015 französischer Distriktoberer.

Das Priesterseminar Unserer Lieben Frau von Guadalupe in den USA, wo die Priesterausbildung in englischer Sprache erfolgt, wird auch weiterhin von P. Josef Bisig geleitet.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: FSSP (Screenshot)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*