Zweite Monumentalstatue des heiligen Scharbel errichtet

Charbel
Zweite, riesige Statue des heiligen Scharbel im Libanon aufgestellt.

(Beirut) Eine riesige Statue des libanesischen Heiligen Scharbel (Charbel) wird in den nächsten Tagen auf den Anhöhen des Dorfes Hammana im Libanon feierlich eingeweiht. Soeben erfolgte ihre Aufstellung. Im Sommer 2017 war bereits eine noch größere Statue des Heiligen (27 Meter hoch) auf den Bergen in Faraya ausgestellt worden, das ebenfalls im Libanon liegt.

Der Heilige Scharbel lebte von 1828 bis 1898 und wird von den mit Rom unierten Maronite als eine Art Nationalheiliger verehrt. Seine Gestalt ist jedoch für die gesamte Christenheit von Interesse. Die neue Statue von 16 Metern Höhe ist aus den umliegenden Orten und sogar aus Beirut sichtbar.  Die Überführung der Statue von Mar Moussa zum Aufstellungsort, die einen Sondertransport verlangte, wurde im Libanon von der Bevölkerung und den Medien mit Aufmerksamkeit begleitet.

Die Gemeinde Hammana stellte den Grund für das Denkmal zur Verfügung. Die Herstellung der Statue wurde von einem Christen privat finanziert. Am 22. Juli findet in Anwesenheit von Kardinal Bechara Boutros Raï, dem maronitischen Patriarchen, die Inauguration und Segnung der Statue satt.

Die Neue Statue ist auch von Autobahn aus zu sehen.

Zum Leben des heiligen Scharbel und zur Aufstellung der Statue in Faraya siehe:


Text: Giuseppe Nardi
Bild: Youtube (Screenshot)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*