Kurienerzbischof Guido Pozzo neuer Konsultor der Glaubenskongregation

(Vati­kan) Papst Fran­zis­kus ernann­te Kuri­en­erz­bi­schof Gui­do Poz­zo zum neu­en Kon­sul­tor der Kon­gre­ga­ti­on für die Glau­bens­leh­re. Poz­zo war von 2009–2012 Sekre­tär der Päpst­li­chen Kom­mis­si­on Eccle­sia Dei, die für die tra­di­ti­ons­ver­bun­de­nen Orden, Gemein­schaf­ten und Grup­pen zustän­dig ist und der Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on unter­steht. Im Novem­ber 2012 ernann­te ihn Papst Bene­dikt XVI. zum Päpst­li­chen Almo­se­ni­er und Titu­lar­erz­bi­schof, ein Amt, das er auch wei­ter­hin aus­üben wird. Msgr. Poz­zo kam 1987 als Mit­ar­bei­ter der Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on an die Römi­sche Kurie.