Katholisches Krankenhaus mit Abtreibung im Angebot

Das katho­li­sche St.-Willehad-Hospital und das kom­mu­na­le Rein­hard-Nie­ter-Kran­ken­haus (Wil­helms­ha­ven) gaben bekannt, trotz ver­ein­bar­ter „katho­li­scher Iden­ti­tät“ nach dem Zusam­men­schluß zu einer Gesell­schaft Abtrei­bun­gen als „ambu­lan­te Lei­stung ger­ne ange­bun­den ans neue Kli­ni­kum mit eige­nen Ärz­ten anbie­ten“ zu wol­len.

4 Kommentare

  1. War­um benen­nen Sie in Ihrer Über­schrift die Tat­sa­che nicht klar und deut­lich mit:
    Katho­li­sches Kran­ken­haus mit Kin­destö­tung im Ange­bot ?

  2. Das ist ja fürch­ter­lich und grau­sam — ähn­lich dem Ange­bot für Krip­pen­be­treu­ung unse­rer Kleinst­kin­der — anstatt sich für die Fami­li­en ein­zu­set­zen und für ein Erzie­hungs­ge­halt, das das Wohl­erge­hen der Kin­der im Auge hat!
    Die Kir­che müss­te sich doch ein­set­zen für Gerech­tig­keit und gegen eine Poli­tik, die die Müt­ter so schnell als mög­lich von ihren Babys (sofern sie über­haupt gebo­ren wer­den) weg­holt und sie dazu zwin­gen will, sie so früh als mög­lich in diver­se Ein­rich­tun­gen abzu­ge­ben, damit die Müt­ter wie­der „wirt­schafts­fit“ sind, ohne rück­sicht auf den Stress für Müt­ter und Kin­der durch Tren­nungs­schmerz, Zeit­man­gel und Unge­duld, wel­che eine Rei­he von Ent­wick­lungs­stö­run­gen zu Fol­ge haben!
    Die­se Kin­der­feind­lich­keit ist die größ­te Bedro­hung für Volk und Kir­che!!!

Kommentare sind deaktiviert.